Zum Auftakt des Cottbuser Sprintercups gewann Lea Friedrich (Schweriner SC, Team Erdgas 2012) mit 1/1000s Vorsprung auf Weltmeisterin Wai Sze Lee(Hongkong) die Qualifikation über 200m mit einer Klasse Zeit von10,895s. Ohne einen Lauf zu verlieren kam das 19 jährige Talent aus Dassow bis ins Finale. Dort traf sie auf die amtierende Weltmeisterin. In 2 knappen Läufen musste sich die 4fache U19-Weltmeisterin nur der Elite-Weltmeisterin geschlagen geben.

Einen überraschenden 4. Platz belegte Michael Anders(PSV Schwerin) im Keirin der U17, Kenneth Meng (SSC) belegte Plagtz 10. Im international stark besetzten U19 Keirin belgete Maarten Zillmer (SSC) einen guten 8.Platz.

Am 23.06. steht für Lea das 500m Zeitfahren und Keirin auf dem Programm, U17 und U19 fahren Sprint.