Die DM Omnium und Köln ist für die Nachwuchssportler aus M-V immer eine Reise wert. Lea Friedrich, Carl Hinze und Nick Rother gewannen hier ihre ersten DM Medaillen. Mit Tjark Bredenbeck (HSG Uni Greifswald) als Vizemeister der U15 hat es auch diesmal wieder ein Sportler aus MV auf das Podium geschafft.

Nach der Qualifikation, einem Punktefahren über 30 Runden, konnten neben Tjark noch Lui Bengelsdorf und Arne Hoppe (beide PSV 90 Neubrandenburg) die Wettbewerbe des Omniums aufnehmen. Mit persönlichen Bestzeiten über 100m fliegend und dem 500m Zeitfahren starteten die Jungs schon gut in den Wettbewerb. Eine wetterbedingte Unterbrechung konnte unsere Jungs auch nicht vom Kurs abbringen. Auch über 2000m wurden die persönlichen Bestzeiten nochmal erheblich verbessert.

Vor dem abschließenden Ausccheidungsfahren lag Tjark mit 10 Punkten Rückstand auf Platz 3, der Rückstand zu Silber betrug nur 2 Punkte, der Vorsprung auf Platz 4 betrug 20 Punkte, da war das Ziel klar vor gegeben, Angriff auf Silber. Tjark konnte mit sehr guter Rennübersicht die Cottbuser Übermacht in Zaum halten und sicherte sich mit dem Sieg im Ausscheidungsfahren die Silbermedaille. Deutscher Meister wurde Jonas Reibsch (RSC Cottbus), Bronze ging an seinen Vereinskollegen Jannek Herrchen. Lui Bengelsdorf und Arne Hoppe belegten die Plätze 12 und 23.