Auf Grund von massiven Hitze-Schäden ist die Radrennbahn in Rostock bis auf Weiteres gesperrt. Sanierungsmaßnahmen wurden beauftragt und werden hoffentlich zeitnah erfolgen, sobald die Temperaturen etwas gesunken sind. Wir hoffen, dass mit Ende der Ferien wieder der reguläre Trainings- und Wettkampfbetrieb aufgenommen werden kann.

Kristina Richter

Sportkoordinatorin